Zungenbrecher

Haben Sie eine schnelle Zunge?
Zungenbrecher machen Ihnen keine Probleme?
Probieren Sie’s mal!
    • In Ulm – um Ulm – und um Ulm herum.
    • Wir Wiener Wäscherinnen würden weiße Wäsche waschen, wenn wir wüssten, wo weiches, warmes Wasser wäre.
    • Er håt zu sein’m Speck sei B’steck z’spät b’stellt.
    • Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid.
    • Zwischen zwei Zwetschgenzweigerln zwitschern verzweifelt zwei Zeiserln.
    • Wenn der Benz bremst, bennt das Benz Bremslicht.
    • Der Cottbuser Postkutscher putzt den Cottbuser Postkutschkasten.
    • 
Fischers Fritz fischt frische Fische, frische Fische fischt Fischers Fritz.
    • Der Kaplan klebt klappbare Pappplakate an.
    • Fromme Frösche fressen frische Frühlingszwiebeln, aber freche Frösche fressen frische Früchte.
    • Die eierlegende Eierlegende war am Eierlegende.
    • Es gibt nit soviel Tåg im Jåhr, als was da Fuchs am Schwånz hat Håar.
    • Zehn zahme Ziegen ziehen zehn Zentner Zucker zum Zoo.
    • Sechzig tschechische Chemiker checken rechnerisch technische Schemata.
    • Sehen Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach.
    • Der skeptische slowenische Epileptiker rapt mit dem epileptischen lettischen Skeptiker.
    • Auf der Liebesreise sprach der Leibesriese: „Reib' es Lise“ und sie rieb es leise.

Aber Vorsicht!
Hinter der Aufforderung, spaßeshalber einen Zungenbrecher aufzusagen, steckt häufig die Absicht, den Sprecher zum ungewollten Aussprechen bestimmter falscher Wörter zu bringen. So führt beispielsweise das wiederholte Aufsagen des Satzes „Im dichten Fichtendickicht wachsen dicke Fichten dicht an dicht.“ fast zwangsläufig dazu, dass irgendwann das Wort ficken fällt.

Eine ähnliche Falle lauert etwa in dem Zungenbrecher „Der Whiskeymixer mixt Whiskey an der Whiskeymixerbar.“

  ... mehr